Präsentation in Köln

Im schönen Köln, genau genommen im renommierten Eduardus Krankenhaus, durften wir die tolle  Möglichkeit wahrnehmen um die DIMOVE WAVEpro einem fachkundigen Publikum vorzustellen. Rund 250 angehende Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sowie eine Vielzahl Expertinnen und Experten folgten der Einladung zu einer Fachtagung des Deutschen Verbandes für Physiotherapie.

 

 

Unser Deutscher Partner Joachim Bleckmann hielt einen einführenden Vortrag über Geschichte, Produktion und Einsatzbereiche der DIMOVE WAVEpro.

 

„Das hätte ich mir nicht gedacht“

Richtig spannend war natürlich der Praxistest. Die Neugier der Besucher nach dem Gerät „made in Austria“ war groß und so bildete sich bald eine wartende Menschentraube rund um unseren Stand. Jeder, der wollte, durfte probieren und wurde von DIMOVE Geschäftsführer Dietzi Molzer persönlich während des DIMOVE WAVEpro Erstkontaktes betreut.

 

Dietzi stellt die DIMOVE WAVEpro vor

 

DIMOVE Instructor Christoph mit einem Selfie vom Physio Deutschland Vortrag

 

„Das hätte ich mir nicht gedacht“, war der einstimmige O-Ton jener, die sich zum Kennenlernen auf das Gerät stellten. Damit zeigte sich auch für uns zum wiederholten Mal, dass weder die theoretische Einführung zu Funktion und Einsatz der DIMOVE WAVEpro, noch der visuelle erste Augenschein offenbaren, was der Praxistest zeigt:  Der Bewegungsradius auf der DIMOVE WAVEpro ist einzigartig und so ungewohnt, dass die Anstrengung, die der Körper braucht, um sich in Balance zu halten, sofort zu spüren ist. Sehr überzeugend wirkt auch das unmittelbare Trainingsfeedback. Die natürlich „schwächere“ Seite wird sofort angezeigt.

 

2017-02-18T10:40:05+00:00